Wie kann ich neue Saiten auf meiner Geige aufziehen? (beste Saiten)

von | 16.07.2022 | Anfänger, Video

Einführung

Wusstest du, dass du mindestens alle 2 Jahre die Saiten deiner Geige wechseln solltest?

Denn, wenn deine Saiten zu alt oder gerissen sind, kann dies den Klang deutlich verschlechtern.

Manche Saiten klingen auch deutlich besser als andere.

Und manchmal passiert es, dass die E-Saite auf einmal defekt ist.

Deswegen solltest du wissen, wie du eine neue Saite aufziehen kannst, was ich dir jetzt Schritt für Schritt zeige.

Meine empfohlen Saiten kannst du direkt hier bestellen:

–> Saiten bei Amazon bestellen

Was du sonst noch lernen wirst:

  • Einen wichtigen Schritt, damit deine neue Saite nicht wieder gleich reißt
  • Welche Art von Saite du brauchst (Kugel, Schleife…)
  • Welche Saiten ich selbst verwende und alle meinen Schülern empfehle

1. Wann solltest du deine Saiten wechseln?

Wie oft du deine Saiten wechseln solltest, hängt davon ab wie oft du übst. 

Auch teure Saiten können schnell mal reißen, wenn man 5 Stunden am Tag Geige übt. 

Wenn du circa 5 Stunden pro Woche übst, würde ich dir empfehlen, jedes Jahr deine Saiten zu wechseln. 

Auch wenn du nur sehr, sehr wenig Geige übst, solltest du die Saiten alle 2 Jahre wechseln. Sonst werden sie deinen Klang beeinflußen und es klingt nicht mehr so schön. 

2. Wechsel der E-Saite

Um die E-Saite zu lösen, drehe den Wirbel (in die richtige Richtung) bis du die Saite ganz herausnehmen kannst. 

Eine Frage die mir oft gestellt wird ist die, ob du eine Schleife oder eine Kugel am Ende der Saite benötigst. 

Schaue dazu bei deinen Feinstimmern nach. Manche benötigen eine Kugel, andere eine Schleife. 

Hole deine neue E-Saite aus der Verpackung heraus. 

Nimm einen Stift zur Hand und markiere die Kontaktpunkte am Steg mit dem Stift. Tue dasselbe oben, wo die Saite in Kontakt mit dem Griffbrett kommt.

Platziere die Saite über dem kleinen Anker des Feinstimmers. Spanne die Saite und halte sie dabei mit der linken Hand fest. Achte darauf, dass die Saite richtig auf dem Steg liegt.

Der Wirbel besitzt ein kleines Loch. Platziere ihn so am Griff der Geige, dass das Loch am Wirbel in deine Richtung zeigt. Ziehe deine Saite durch das Loch, so dass sie auf der anderen Saite 1-2cm übersteht. 

Drehe dann den Wirbel langsam in die richtige Richtung, so dass du die Saite spannen kannst. 

Sehr wichtig: Drehe nicht in deine Richtung, sondern von dir weg. 

Drehe nun den Wirbel weiter, während du die Spannung der Saite behälst. 

Überprüfe, ob die Saite richtig auf dem Steg liegt. 

Wenn die Saite richtig liegt, dann spanne sie (langsam!) damit sie nicht gleich wieder reißt.

Die Saite könnte dir auch ins Gesicht schnellen, wenn du diesen Schritt zu schnell ausführst. 

Überprüfe mit einem Stimmgerät, wann deine E-Saite korrekt gestimmt ist. 

Der Steg muss dabei gerade bleiben. Wenn du siehst, dass der Steg nicht mehr gerade ist, dann besuche am besten deinen Geigenbauer.

​Mein Buch "Geige lernen mit Erfolg als Erwachsener" kostet 19,90 € auf Amazon.

Ich habe aber 1000 Exemplare drucken lassen, die ich verschenken möchte.

Bestelle jetzt hier ganz einfach dein Gratisexemplar:

3. Welche Saiten sind am Besten? 

Meine Empfehlungen für Geigensaiten: 

Ich empfehle dir Saiten von Larsen – Sie halten sehr lange und haben einen super Klang. 

Eine E-Saite mit Gold oder Silber klingt zusätzlich natürlich noch ein bisschen besser. 

In den nächsten Tagen wird sich deine Geige ein paar Mal wieder verstimmen. Wechsel die Saiten daher nicht direkt vor einem Konzert 😉

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Empfohlene Artikel

Erwachsene Geige lernen

Geige lernen als Erwachsener: Die besten Methoden (2021)

Erwachsene Geige lernen

Websites um Geigennoten kostenlos herunterzuladen

Erwachsene Geige lernen

Geige stimmen in nur 3 lächerlichen Minuten

Pin It on Pinterest