Geige: Schnappfinger / Schnellender Finger heilen (für immer!)

Einführung

Schmerzen deine Finger manchmal, während du deine Geige spielst?

Wenn ja, solltest du das nicht unterschätzen, es könnte sich verschlechtern und dich dann daran hindern, Geige zu spielen.

Ganz zu schweigen von dem Schmerz.

Aber auch wenn es noch nicht so schmerzhaft ist, ist es ein eindeutiges Zeichen dafür, dass du da etwas falsch machst.

Vielleicht hast du eine schlechte Haltung, vielleicht bist du viel zu angespannt.

Auf jeden Fall wird es deinen Fortschritte bremsen und dich daran hindern, die Geige fließend und mühelos zu spielen.

Deswegen zeige ich dir heute was du ändern musst, damit du das Problem endgültig löst.

Du wirst auch erfahren:

  • Was die unterschiedlichen Ursachen von Schmerzen auf der Geige sind und wie du diese lösen kannst
  • Eine häufige Fehlhaltung, die unnötige Spannung verursacht und dadurch das Vibrato oder Lagenwechsel später verhindert
  • Wie viele Finger du auf die Saite legen solltest, für einen optimalen Klang und Entspannung

Viel Spaß damit und lasse mich dann wissen, ob du jetzt lockerer und mit weniger Schmerzen spielst.

1. Die Haltung deines 4. Fingers

Wenn du Schmerzen an der Fingern hast, dann bedeutet dass, das du zu angespannt bist und deine Haltung beim Geigenspielen nicht richtig ist. 

Wenn deine Haltung beim Geigenspielen nicht richtig ist, bremst das deine Fortschritte und du kannst nicht flüssig oder sicher spielen. Es kann dich auch beim Vibrato oder Lagenwechsel stören. 

Wenn du spielst, solltest du immer mit gebeugten Finger spielen. Viele strecken ihren 4. Finger (da er vielleicht kleiner ist usw.) doch das ist nur eine Frage der richtigen Haltung. 

Wenn du deinen Finger gestreckt hältst, brauchst du viel mehr Kraft oder du bekommst einen schnellenden Finger. Achte immer bei allen deinen Fingern darauf, dass sie gebeugt sind. Das ist die optimale Haltung. 

Ein weiterer Faktor ist die Haltung deines Arms. Überprüfe deine Haltung und ob sie korrekt ist. 

2. Die Haltung deines Daumens

Ein weiteres Problem ist dein Daumen. Viele setzen den Daumen seitlich an die Geige, doch es ist besser die Geige von unten zu unterstützen (wie im Bild). 

Viele drücken auch viel zu fest mit den Fingern auf die Saiten. Wie kannst du dieses Problem lösen. 

Spiele jeden Finger nacheinander und achter darauf, dass du gleichmäßig mit dem Bogen spielst. Probiere aus wieviel Kraft du für einen schönen Ton brauchst und wiederhole das für jeden einzelnen Finger.

Bekomme diese und viele andere Geigennoten jetzt kostenlos als PDF.

Zusätzlich mit meinen eigenen Fingersätzen und Bogenstrichen. Klicke einfach hier:

noten geige

3. Tipps zum Üben

Der letzte Schritt: Du kannst viele Dehnübungen machen, aber es ist wichtig, dass du die Geige 100% locker hälst, um zu trainieren locker und ohne Anspannung zu spielen. Am ehesten merkst du es beim Vibrato oder beim Lagenwechsel. 

Wenn du aber richtig Schmerzen oder vielleicht eine Sehnenscheidenentzündung hast, dann mache eine Pause. Die Pause muss auch lang genug sein, so dass es wirklich heilen kann. Wenn du dann wieder startest, kontrolliere deine Haltung und ändere sie gegebenenfalls, so dass es nicht nochmal passiert. 

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Empfohlene Artikel

Erwachsene Geige lernen

Geige lernen als Erwachsener: Die besten Methoden (2021)

Erwachsene Geige lernen

Websites um Geigennoten kostenlos herunterzuladen

Erwachsene Geige lernen

Geige stimmen in nur 3 lächerlichen Minuten